Nach dem Ende eines schwierigen, seit Ostern weitgehend eingeschränkten Kursbetriebs nimmt die Volkshochschule (vhs) Erlangen jetzt auf der Grundlage eines neu erarbeiteten, umfangreichen Hygienekonzeptes mit rund 1.200 Kursen bzw. Einzelveranstaltungen Anlauf für das Herbst- /Wintersemester 2020/2021. So kündigte die vhs die Öffnung ihres Servicebüros und der Geschäfts- stelle in der Friedrichstraße 19 für Mittwoch, 26. August, an. Ab diesem Tag ist es wieder möglich, sich online oder persönlich für seine Kursfavoriten oder Vorträge anzumelden. Programmhefte werden voraussichtlich bereits einige Tage vorher im Rathaus, in Sparkassen und an anderen Stellen im Stadtgebiet zur Mitnahme ausliegen. Ebenfalls am 26. August finden die nächste Sprachberatung (10:00 bis 12:00, 16:00 bis 18:00 Uhr) und die erste Integrationskursberatung (10:00 bis 12:30 Uhr) nach der Sommerpause statt. Für letztere ist eine schriftliche Terminvereinbarung erforderlich (E- Mail vhs.integration@stadt.erlangen.de).

Quelle: Rathausreport Nr. 101 vom 20.07.2020